Wahl des Bestatters

Sie haben das Recht, sich in freier Wahl für den Bestattungsunternehmer Ihres Vertrauens zu entscheiden. Nichts und niemand kann Sie verpflichten, ein bestimmtes Unternehmen zu beauftragen. Sogar wenn eine Behörde schon eine Überführung angeordnet hat, sind und bleiben Sie frei in Ihrer Wahl und sind nicht verpflichtet, das beauftragte Unternehmen auch mit der Bestattung zu betrauen.

Was ist zu tun bei einem Trauerfall?

Bei einem Trauerfall stehen die Angehörigen oft vor einem Berg von Formalitäten, die zu erledigen sind.

Was im einzelnen zu erledigen ist - und an welche Stelle man sich dabei wendet, darüber besteht häufig noch Unklarheit. Darum möchte das Bestattungshaus Ilona Becker hier Maßnahmen nennen, welche bei einem Todesfall notwendig sein können.

° Arzt benachrichtigen, Totenschein ausstellen lassen vom Arzt

° mit dem Bestattungshaus in Verbindung treten, um den Verstorbenen

abholen zu lassen

Folgende Unterlagen sind notwendig:

° Personalausweis

° Geburtsurkunden (bei ledigen)

° Eheurkunde oder Stammbuch (bei verheirateten, verwitweten oder

geschiedenen)

° Sterbeurkunde vom Ehepartner (bei verwitweten)

° Scheidungsurteil (bei geschiedenen)

° Rentenbescheid (auch Berufsgenossenschaften, Gewerkschaft o.ä.)

° Chip - Karte der Krankenkasse

Was ist zu tun bei einem Trauerfall?